Bauland zügig und kostengünstig bereitstellen

Städtebauliche Bodenordnung

Städtebauliche Bodenordnung - ein Instrument zur zügigen und kostengünstigen Bereitstellung von Bauland

  • Die Umlegung ist ein gesetzlich geregeltes Grundstückszwangstauschverfahren, um unbebaute oder bebaute Grundstücke so umzugestalten, dass auf den neuen Grundstücken die planungsrechtlich festgesetzten öffentliche und private Nutzung rechtlich, tatsächlich und wirtschaftlich vollzogen werden kann.
    mehr Informationen

  • Die Vereinfachte Umlegung ermöglicht mittels Austausch oder einseitiger Zuteilung von Grundstücken und Grundstücksteilen die Herbeiführung einer ordnungsgemäßen Bebauung und die Erhöhung der baulichen Nutzbarkeit. Dabei ist zu beachten, dass die Grundstücke aneinander grenzen oder in enger Nachbarschaft stehen und die Tauschflächen nicht selbständig bebaubar sind.
    mehr Informationen

Verfahrensübersicht

V 016 Crivitz Eichholzsiedlung

Verfahrenssachbearbeiter

Torsten Tasler
Standort Schwerin
Am Packhof 2-6 (Stadthaus)
Zimmer 2082
E-Mail: torsten.tasler@kreis-lup.de
Vereinfachtes Umlegungsverfahren

Vereinfachtes Umlegungsverfahren (rechtskräftig)
Beschreibung des Gebietes

Zweck

 Übereinstimmung von Eigentum und Nutzung,Ordnung der Erschließungssituation, Beseitigung baurechtswidriger   Zustände

Größe

 23.493 m²

Beteiligte

 23

Grundlage 

 Antrag vom 27.03.2008 (durch Beschluss der Stadtvertretung Crivitz)
Verfahrensstand
Erörterungsgespräche (Teil II)  11.-12.2012
2.Informationsveranstaltung  07.11.2012
Erörterungsgespräche (Teil I)  06.-07.2010
 1.Informationsveranstaltung   23.10.2008
Anlagen
 Bestandskarte Bestandskarte Crivitz
 Umlegungskarte Karte zum Beschluss über die vereinfachte Umlegung Crivitz-Eichholzsiedlung
Bilder

 

 

 

V 017 Plau Eldeufer

Verfahrenssachbearbeiter

Torsten Tasler
Standort Schwerin
Am Packhof 2-6 (Stadthaus)
Zimmer 2082
E-Mail: torsten.tasler@kreis-lup.de
Vereinfachtes Umlegungsverfahren

Vereinfachtes Umlegungsverfahren
Beschreibung des Gebietes

Zweck

Übereinstimmung von Eigentum und Nutzung,Ordnung der Erschließungssituation, Beseitigung baurechtswidriger Zustände

Größe

ca. 10000 m²

Beteiligte

ca. 25 (10 Ordnungsnummern)

Verfahrenseinleitung

Antrag vom 04.04.2013
Verfahrensstand
Erörterungsgespräche I Quartal 2014
Vermessungsarbeiten ab dem 25.11.2013
1.Informationsveranstaltung 19.11.2013
Anlagen
Bestandskarte (Entwurf) Bestandskarte Plau
Umlegungskarte (Entwurf) Umlegungskarte Plau
Bilder

 

 

V 018 Crivitz- Trammer Straße

Verfahrenssachbearbeiter

Torsten Tasler
Standort Schwerin
Am Packhof 2-6 (Stadthaus)
Zimmer 2082
E-Mail: torsten.tasler@kreis-lup.de
Vereinfachtes Umlegungsverfahren

Vereinfachtes Umlegungsverfahren
Beschreibung des Gebietes

Zweck

Übereinstimmung von Eigentum und Nutzung,Ordnung der Erschließungssituation, Beseitigung baurechtswidriger Zustände

Größe

26.000 m²

Beteiligte

20

Grundlage

Antrag vom 24.11.2014 (durch Beschluss der Stadtvertretung Crivitz)
Verfahrensstand
Informationsveranstaltung In Vorbereitung
Anlagen
Bestandskarte Bestandskarte Crivitz
Bilder